Diagnostik für Kinder in der Kinder Zahnarztpraxis Bogenhausen

Kariesrisikobestimmung für Kinder

kariesrisikobestimmung

Eine ausführliche Anamnese für Kinder gibt erste Anhaltspunkte zur Einschätzung des individuellen Kariesrisikos. Diese Punkte können bezüglich der Ernährung oder der Putzgewohnheiten eingeschätzt werden. Eine visuelle Kontrolle gibt Aufschlüsse über die Oberflächenstruktur der Zähne. Dabei kann der Kinderzahnarzt in München Nord erkennen, wie die Kinderzähnen aneinander stehen und ob der Zustand älterer Füllungen in Ordnung ist. Ebenso wie Fissuren erkennbar werden, sozusagen kleine „Kratzer“ im Zahn, die bis zu 1 mm tief sein können.

In vielen Fällen reicht der visuell erstellte Befund durch den Kinderzahnarzt für eine Diagnose jedoch nicht aus. Denn in engen Zahnzwischenräumen und unter alten Füllungen kann oftmals trotz Licht und Spiegel, Karies nicht erkannt werden. Dafür ist die Kinderzahnarzt Praxis in München Bogenhausen mit speziellen Geräten ausgestattet.

 

Digitales Röntgen für Kinder

kodak-sensor

In manchen Fällen sind Röntgenbilder notwendig, im einen vollständigen Befund erheben zu können.  Das von der Kinderzahnarzt Praxis verwendete digitale Röntgengerät zählt zu den modernsten Röntgentechniken und reduziert die Strahlenbelastung um bis zu 90 Prozent im Vergleich zum konventionellen Röntgen. Beim digitalen Röntgen wird ein kleiner Sensor an die betroffene Stelle gehalten und nach wenigen Sekunden kann der Kinderzahnarzt das Bild auf dem Monitor betrachten. Diese Behandlungsmethode ist sehr aufschlussreich und die Bilder können je nach Bedarf vergrößert werden, was besonders bei der Planung eines kieferchirurgischen Eingriffs unschätzbare Vorteile bieten kann. Digitales Röntgen arbeitet ohne Chemie und ist daher auch bestens für Kinder zu empfehlen.

 Mit dem digitalen Röntgen ist es möglich, einen Zahnfilm aufzunehmen, bei einer bis zu 30 Prozent niedrigeren Strahlenintensität. Die sogenannte natürliche radioaktive Strahlung, der wir täglich ausgesetzt sind, ist um ein Vielfaches höher. Selbstverständlich nutzt der Kinderzahnarzt in München Nord digitales Röntgen nur, wenn es medizinisch notwendig ist. Ihr Kind wird beim digitalen Röntgen jedoch nichts spüren und auch keine Angst haben.

 Laserdiagnostik für Kinder

diagnodent-pen

Der Kariesdetektor „DIAGOdent“ wird zum Entdecken von Zahnerkrankungen im absoluten Frühstadium verwendet. Noch bevor Karies sichtbar oder spürbar ist. Denn je früher Karies erkannt wird, desto geringer ist der folgende Schaden. Somit kann selbst der kleinste Kariesbefall aufgespürt und anschließend völlig schmerzfrei und ohne jede Strahlenbelastung behandelt werden. Der Laserstrahl dringt in den Kinderzahn ein ohne ihn zu beschädigen und leuchtet die Zahnsubstanz aus. Durch die Laserdiagnostik leuchtet die gesunde Zahnsubstanz anders als die kariöse. Wird anschließend eine Kariesstelle entdeckt, reagiert DIAGOdent, indem ein akustisches Signal ertönt.

In der Kinderzahnarzt Praxis in München am Arabellapark wird dieses Karies Problem gerne mit einem Eisberg verglichen. Nur die Spitze des Eisberges ist auf den ersten Blick erkennbar. Die restlichen 90 Prozent sind unter Wasser, sozusagen unter der Zahnoberfläche. Der Kinderzahn wird von innen heraus zerstört, wobei die Oberfläche intakt zu sein scheint. Mit der Laserdiagnostik kann die Kinderzahnarzt Praxis in München Nord auch tief unter dem Zahnfleisch liegende Zahnsteinbelege sicher erkennen. Die Laserdiagnostik ist vollkommen schmerzfrei für Ihr Kind.

Gerne klärt Sie die Kinderzahnarzt Praxis in München Bogenhausen individuell über diese Möglichkeiten auf. Und berät Sie und Ihr Kind über die genaue Behandlungsmethode in einem persönlichen Gespräch in ruhiger Atmosphäre.