Kariesdiagnose per Laser in München

Kariesdiagnose mit Laser – Lasergestützte Kariesdiagnostik

Kariesdiagnose per Laser München

Unsere Zahnarztpraxis Kinderzahn in München Bogenhausen bietet eine Lasergestützte Kariesdiagnostik für Kinder und Erwachsene an. Vor allem um Fissurenkaries in einem früheren Stadium zu erkennen, kann die Laser Fluoreszenz Spektroskopie sehr hilfreich sein. Hierbei nutzt der Laser das unterschiedliche Fluoreszenverhalten von erkrankter und gesunder Zahnhartsubstanz. Unter Fissuren versteht man kleine „Kratzer“ im Zahn die bis zu 1 mm tief sind und sowohl in der Längsrichtung als auch Querrichtung des Zahns vorhanden sind. Problem der Fissuren ist die unzureichende bis fehlende Möglichkeit der Reinigung, während die Krater für Bakterien ein idealer Nährboden sind. Mit dem Auge ist am Anfang der Befall durch Bakterien nicht zu erkennen. Denn der darüber liegende Zahnschmelz bleibt intakt und auch Röntgenbilder können dieses frühere Studium nicht erkennen.

Vorteile der Kariesdiagnose per Laser in der Zahnarztpraxis in München

Durch eine lasergestützte Kariesdiagnostik beim Kind, Jugendlichen und Erwachsenen erzielt man eine hohe diagnostische Genauigkeit. Der große Vorteil einer Kariesdiagnose per Laser ist die frühzeitige Erkennung kariöser Initialläsionen, wodurch man minimalinvasive Restaurationen durchführen kann. Hier kann man noch schmerzfrei unter dem geringsten Verlust von Zahnhartsubstanz den bestmöglichen Erfolg durch eine Füllungstherapie erzielen. In unserer Kinder Zahnarztpraxis in München Nord empfehlen wir sowohl Kindern, als auch Erwachsenen die Lasergestützte Kariesdiagnostik. Unsere Kinder Zahnärzte verwenden diese vor allem bei klinischen Erstuntersuchungen, zur Bestätigung von röntgenologischen Befunden, der Verlaufskontrolle von Initialläsionen (beginnender Karies) und als mögliche Planungshilfe bei Fissurenversiegelungen am kariesfreien Zahn.

Wie funktioniert eine Lasergestützte Kariesdiagnostik?

In unserer Zahnarztpraxis in München Nord empfehlen wir dem Patienten, seine Zähne vor dem Besuch gründlich zu putzen. Unsere Prophylaxespezialistin prüft nochmals die Sauberkeit des Gebisses und unterstützt unter Umständen mit mechanischen Hilfsmitteln. Da die Kariesdiagnose per Laser ein optisches Messverfahren ist und farbliche Ablagerungen das Ergebnis beeinflussen können, müssen die Zähne gut gereinigt sein. Denn die Lasergestützte Kariesdiagnostik sieht auch verbliebene Zahnpasta, Tee-, Nikotin- oder Kaffeeverfärbungen.

Tut die Kariesdiagnose per Laser weh?

Nein, Sie merken überhaupt nichts, da nur das Licht auf Ihre Zähne geleitet wird. Dieses energiereiche Laserlicht der lasergestützten Kariesdiagnose wird zurück geworfen und kariöse Veränderungen werden dadurch sichtbar. Diese Werte kann man in einem Peak Wert messen und anschließend feststellen, ob eine gesunde Fissur vorliegt, eine beginnende Schmelzentkalkung, bereits Schmelzkaries in der Fissur vorliegt oder Dentinkaries in der Fissur bereits vorhanden ist. Für einen Termin in unserer Zahnarztpraxis in München nehmen Sie bitte per Telefon unter 089 – 960 13930 Kontakt zu uns auf.

Empfehlung unserer Zahnarztpraxis zur Kariesdiagnose per Laser

Sowohl Kinder, als auch Jugendliche und Erwachsene sollten zur frühzeitigen Karies Diagnose die Kariesgestützte Laserdiagnostik nutzen. Diese bietet zahlreiche Vorteile und eine Behandlung ist in vielen Fällen schmerzarm oder gar ohne Schmerzen möglich. Der Laser kann nicht nur zur Erkennung von infizierten Stellen eingesetzt, sondern auch zur Behandlung von kariösen Stellen genutzt werden. Denn der Laser kann Keime und Bakterien an den schadhaften Stellen sofort beseitigen. Der Vorteil dieser lasergestützten Kariesbehandlung ist sehr schmerzarm und es wird nur wenig Zahnsubstanz zerstört. Es lassen sich jedoch nur kleinere Kariesstellen damit behandeln und deshalb ist ein frühzeitiger Zahnarztbesuch und regelmäßige Kontrolltermine in unserer Münchner Zahnarztpraxis so wichtig.